Rezension zu „Das Reich der Sieben Höfe – Sterne und Schwerter“

Hallo Leute. Ich bin wieder da und zwar mit einer neuen Rezension. Ich habe heute (den 21.03.18, je nach dem wann ich die Rezension veröffentliche) „Das Reich der Sieben Höfe – Sterne und Schwerter“ zu Ende gelesen und bin Todtraurig. Wirklich super traurig! Ich liebe die Geschichte. Die Charaktere, die Handlung. Einfach alles! Jeder wird hoffentlich genauso empfinden, wenn er die Bücher gelesen hat.

Der einzige Lichtschimmer in dieser traurigen Zeit: SarahJ. Maas, die Autorin der Bücher, veröffentlicht eine kleine Fortsetzung der Reihe im Mai. Leider auf Englisch. Deshalb dauert es wahrscheinlich noch lange bis zum deutschem Exemplar. Aber damit ihr Bescheid wisst:  A Court of Frost und Starlight ist der Name dieser kleinen Erweiterung. Dementsprechend ist es dann Band 3.1 :). Zum Buch und Cover


Autor/in: Sarah J. Maas

Preis: HC 21,95 € und als eBook 14,99€

Seitenzahl: 657 (Printausgabe: 832)

Erscheinungsdatum: 09.03.18

Genre: Romantasy/ Roman


Inhaltsangabe:

Ich kenne dich in- und auswendig, Rhys. Und es gibt’s nichts, was ich nicht an dir liebe.

Feyre Archeron, High Lady of the Night Court

Feyre hätte endlich mit ihrem SeelengefährtenRhys nach Hause gehen können. Doch sie muss zurück an den Frühlingshof. Zurück zu Tamlin, um ihn und die Pläne seines Hofes auszuspionieren. Doch damit spielt sie ein gefährlichesSpiel, bei dem sie verbergen muss, welches wirklich ihr Hof ist und wem ihre Liebe gehört. Denn wenn sie auch nur einen Fehler macht, hat das nicht nur Folgen für sie und Rhys, sondern für ganz Prythian. Denn Tamlin will unbedingt Krieg und den will er mit einem noch gefährlicheremFeind als Verbündetem. Hybern.

Wie soll Feyre es schaffen ihre Gedanken und alles was sie liebt, vor dem Hof geheim zu halten? In einem Schloss, in dem es Wesen gibt, die mühelosen Zugang zu Gedanken anderer haben?


Also erst Mal: Wow! ein großes Lob an Sarah J. Maas. Dafür, dass sie uns in die Welt Prythians genommen hat und uns Personen gezeigt hat, die, wie fiktiv sie auch sein mögen, uns verzaubert und auf eine Reise mitgenommen haben, wie man sie nur mit dem Hof der Nacht erleben kann.

Danke an Rhys, der uns zeigte, dass jeder ein Träumer sein kann.

Danke an Feyre, die uns zeigte, dass man, wenn man alles für die gibt, die man liebt, auch alles schaffen kann.

Danke an Mor, die uns zeigte, dass man hoffen und träumen kann, auch wenn man im schlimmsten Albtraum geboren wurde.

An Cassian und Azriel, weil sie, egal wie schlecht es läuft, zusammenhalten und lachen können.

An Nesta, weil das Feuer in ihren Augen nie erlosch und an Elain, weil sie immer versuchte, stets das Gute zu sehen.

Und schließlich an Amren, weil der Feuerdrache sich, egal wie herzlos er sich mal benimmt, für seine Familie in Feuer wirft und sich damit selbst aufgibt.


Ich glaube die Danksagungen meinerseits, reichen schon fast um euch zu zeigen, wie sehr ich diese Bücher liebe. Falls mich Leute jetzt für verrückt halten: Ich kenne viele, denen es genauso, bei den Büchern, geht wie mir. Damit Grüße an euch ;).

Wie wahrscheinlich schon in der Rezension zum zweiten Teil erwähnt, mochte ich den bisher am liebsten. Hier zur Rezi. Das hat sich ein klein wenig verändert. Da zwar im zweitenTeil mehr unerwartete Handlungen aufeinander fielen und so mehr Abwechslung zu dem Kriegsthema von drittenTeil lieferten, war der jetzige Band, also der Dritte, noch emotionaler. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass es auch so gut wie der letzte Band der Reihe war. Dennoch stehen beide Bände fast gleichauf. 🙂

Im Allgemeinem gesehen, liebe ich alle drei Bände und werde diese Bücher vor jedem beschützen, der sie angreift oder sie nicht mag. 😉 Spaß beiseite: Lest die Bücher, denn ihr werdet es nicht bereuen.


Ich hoffe es hat euch gefallen und wenn ihr ebenso wie ich diesem Buch verfallen seid, lasst gerne einen Kommentar da oder zeigt mir, dass euch der Beitrag gefallen hat. Über Diskussionen zum Buch auch weiteres in den Kommentaren.

Wenn ihr mehr von mir und meiner skurrilen Art sehen und lesen wollt, abonniert doch gerne meinen Blog. 🙂

Bildquelle: dtv.de

Tschüssii

Miry

Advertisements

Rezension zu „Ein Funkeln in der Dunkelheit“

Hi Leute, ich habe euch eine Rezension zu einem Buch von Jasmin Klapper geschrieben. Ich hoffe es gefällt euch und schaut gerne bei weiteren Rezensionen vorbei und vielleicht ist etwas dabei, was euch interessiert. Viel Spaß 🙂


Autorin: Jasmin Klapper

Kosten: HC 14,99€ und eBook 3,99€

Seitenzahl: 286

Genre: Romantasy, Jugendbuch

Erscheinungsdatum: 25.10.2017


Inhaltsangabe:

Eowyn, eine Dienstmagd am Hof der Sommerkönigin, hat keine Erinnerungen an ihr vorheriges Leben. Einzig und allein ist ein verwirrender Traum ihre letzte Quelle zu ihrer Vergangenheit. Doch als dann noch Prinz Roran der Winterlande an den Sommerhof kommt, um seine zukünftige Braut, die hochnäsige PrinzessinAlisa, kennenzulernen und damit Frieden zwischen beiden Völkern zu sichern, wird Eowyns Gefühlsleben völlig aus der Bahn geworfen. Sie und Roran begegnen sich immer öfter, denn sie scheint die Einzige zu sein, die seine Gabe, welche Schnee hervorzaubert, faszinierend und wunderschön findet. Als Eowyn auch noch merkt, wie nett er, im Gegensatz zu anderen Adligen, ist, fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. GroßeGefühle entwickeln sich zwischen den beiden, aber wie soll ihre Beziehung jemals funktionieren können, wenn von der Hochzeit der Frieden des Landes abhängt?


Also mal wieder ein kleines Prinzessinnen-Drama, aber diesmal ein bisschen anders. 😉

Mir gefallen die Charaktere recht gut und die Geschichte fand ich eigentlich sehr gut. Dennoch sollte noch ein bisschen die Schreibweise überarbeitet werden. Man merkt leider, dass noch nicht so viel geschrieben wurde, bis auf diese Reihe (Falls ich mich irre, weist mich gerne darauf hin 🙂 ). Trotzdem finde ich die Handlung gut und trotz allem lässt es sich schön schnell und relativ flüssiglesen.

Um nochmal näher auf die Charaktere einzugehen: Eowyn ist einfach zuckersüß und Roran super nett und hilfsbereit. Auch die anderen Charaktere gefallen mir gut, bis auf die Königin und ihr Gesindel. Die sind mir absolut unsympathisch, obwohl mir ihre Töchter am Ende sogar ein bisschen leid taten. Nichts desto trotz waren sie nicht sonderlich nett.

Was ich nicht so gut fand, war die schnelle Lösung mit der Königin. Es ging mir dann alles viel zu einfach. Wer das Buch gelesen hat, weiß vielleicht was ich meine.

Dies ist der ersteTeil und eine Fortsetzung erschien schon zwei Monate darauf, was ich echt schön finde.

! KLEINER SPOILER !

Bisher habe ich Teil zwei noch nicht gelesen, glaube aber, dass es um die Tochter von PrinzRoran und Eowyn geht. Sie besitzt die Gabe des Frühlings, die sich aus der Vermischung von Sommer- und Winterkräften ergeben haben. Dies erfährt man im Epilog des Buches. Ich freue mich schon darauf und hoffe, es wird noch ein bisschen um Eowyn und Roran gehen, weil wer das Buch gelesen hat, weiß, wie süß die beiden einfach sind.

! SPOILER ENDE !

Wem es nichts ausmacht, das Ende schon vorweg zu kennen oder es sich schon denken kann, könnte auch den Spoiler lesen.

3,5/ 4 von 5 Sterne für das Buch. 🙂


Falls ihr das Buch gelesen haben solltet, schreibt mir gerne mal oder kommentiert es unter diesem Beitrag. Wenn es euch interessiert, schaut gerne mal hier vorbei, dort findet ihr den Link zum Buch. Euch noch einen schönen Tag oder lesereiche Ferien und eine gute Woche.

Viel Spaß beim weiter stöbern.

Tschüssii

Miry


Kontakt: miray-schary@t-online.de

Oder auf Instagram:MiraysBookObsession

Kunstaccount?

Hi Leute! Ich habe etwas gemacht und habe auch lange hin und her überlegt doch jetzt habe ich es getan… Ich habe mir einen kleinen Account auf Instagram erstellt, auf dem ich meine „Kunst“ hochladen werde.

Für viele wird das nicht spannend sein und ihr werdet vielleicht nicht verstehen warum ich es für einen großen Schritt halte. Aber dennoch wollte ich euch auf meinem Blog Bescheid sagen. Ich hoffe ihr schaut mal vorbei und könnt euch dafür begeistern. 🙂


Mein Bookstagram: @MiraysBookObsession

Mein neuer Kunst-Account:

@drawingmira

Mein privater Account:

@Mirikiry


Ich hoffe ihr guckt mal vorbei und es gefällt euch.

🙂

Tschüssii

Miry

Bücher, die du unbedingt 2018 lesen solltest

Hallo Leser. 2018 hat ja begonnen und man fragt sich: Was kann ich denn 2018 lesen? Ich habe mich ein wenig erkundet und werde euch einige Bücher vorstellen. Ich habe mich jetzt erst mal auf Romane und Fantasy Bücher spezialisiert, aber wer noch andere Kategorien will, schreibt mir gern in die Kommentare welche Genres er noch möchte. 🙂

  • Für Roman-Lieber:
  1. Für alle die begeisterte Jojo Moyes Fans sind, wird es sicher schön sein Teil 3 der Lou & Will Reihe zu lesen, die am 23.01.18 erscheint. Es heißt „Mein Herz in zwei Welten“ und kostet 22,95€ als HC und als eBook 19,99€. Ein wenig teurer als die meisten Bücher, doch ich denk Jojos Fans werden es sich trotzdem holen. ZumBuch 

  2. Am 26.01.18 erscheint der zweite Teil von Berühre mich Nicht. und heißt „Verliere mich. Nicht.“. Die Autorin ist Laura Kneidl und schrieb mit dem zweiten Teil das große Finale der Saga. Als HC kostet das Ganze 12,90€ und als eBook  9,99€. Zum Buch

  3. Am 23.02.18 kommt „Save me“ von Mona Kasten raus. Viele Fans werden sicherlich sehr erfreut sein über den ersten Teil der Maxon Hill Reihe. Es kostet als HC 12,90€ und als eBook 9,99€. Außerdem sieht das Cover mega aus 🙂 . Zum Buch

Und jetzt kommen wir zur nächsten Kategorie.

  • Für Fantasy und Romantasy Freunde:
  1. Omg ich kann es kaum erwarten. Am 09.03.18 erscheint der dritte Teil der Sieben Höfe Saga „Das Reich der Sieben Höfe – Sterne und Schwerter“ und ist damit der folgende Teil meines Jahreshighlights 2017. Deswegen freue ich mich umso mehr auf die Charaktere, die ich so liebe. Die Autorin dieser Romantasy Reihe ist Sarah J. Maas und verkauft das Buch als HC für 21,95€ und als eBook für 14,99€.  Zum Buch

  2. Am 23.02.18 erscheint „Ran an den Vampir“ von Lynsay Sands und ist damit mal wieder ein cooler Vampir Roman. Im HC kostet es 10€ und als eBook kostet es 8,99€. Einige Vampir Fans werden sich sicher freuen. Zum Buch

  3. Der sechste Teil der Federleicht-Saga von Marah Woolf erscheint am 01.09.18 und spannend geht es weiter mit Elizas und Cassians Geschichte. Viele Fans von Marah Woolf fiebern schon auf den Teil hin (Bin auch ein Fan) und ersehnen sich ein weiteres Buch von ihr. Als HC kostet es 13€ und als eBook 3,99€. Zum Buch

Ich wollte euch auch noch mal danken für euer Feedback und dass ihr euch meine kleine Beiträge anschaut und bewertet. Ich hoffe es macht euch Spaß hier zu stöbern und hilft euch auch weiter. Danke sehr 🙂

So das war es erst mal. Es gibt natürlich noch viel mehr Bücher, doch die Meisten, die ich euch gezeigt habe, kommen in den nächsten Monaten heraus. 🙂

Ich hoffe es hat euch gefallen. Schreibt mir gerne einen Kommentar 😉

Tschüssii

Miry

PS. Auf Instagram bin ich auch öfter tätig. Instagram

 


„Izara – Das ewige Feuer“ Rezension

Hallo und willkommen zurück auf meinem kleinen Blog. Heute wird es eine Rezension zu „Izara – Das ewige Feuer“ geben.

Izara ist von Julia Dippel im Thienemann-Esslinger Verlag am 25.10.17 erstmals erschienen und hat 542 Seiten. Das ganze kostet 14,99€ und ist auch auf Amazon erhältlich.


  • Inhaltsangabe:

Arianas Eltern sind geschieden, doch das ist ihr nur recht. Sie wohnt zusammen mit ihrer labilen Mutter und will nichts von ihrem reichen Vater wissen. Deswegen jobbt sie auch neben der Schule, um sich mit ihrem Geld ein eigenes Auto leisten zu können. Doch alles verändert sich in ihrem Leben, als übernatürliche Wesen sie angreifen und töten wollen. Einer dieser Leute ist Lucian, für den Ari niemand anderes ist als die Tochter seines Erzfeindes. Doch sobald sie sich besser kennenlernten, sah Lucian wer wirklich der Feind ist und gemeinsam suchten sie nach Antworten. Dadurch gerieten sie in ein Spiel aus Macht und Intrigen aus dem es kein Entrinnen gab.

Und damit auch total mein Geschmack! Romantasy wo man nur hinschaut.


Ich fand das Buch wirklich gelungen. Einerseits ist es mal wieder an der Zeit gewesen für ein Buch dieser Art. Andererseits ist es auch noch Romantasy vom Feinsten. *jay* 🙂

Am Anfang kam ich (warum auch immer) nicht so gut rein. Ich habe mich erst gar nicht damit identifizieren können und dann machte es „Klick“ und schon war ich in der Welt von Izara gefangen und konnte das Buch fast nicht mehr bis zum Ende aus der Hand legen. Wem es genauso ging, kann ja gerne mal in die Kommentare schreiben. 😉

(SPOILER)      

Lucian ist mir sehr ans Herz gewachsen genauso wie Ari. Was ich nicht erwartet habe, ist dass ich Ryan so lieb gewinne. Er ist zwar am Anfang sehr verschlossen gewesen, doch am Ende konnte er mich überzeugen. Vor allem die Umarmung am Ende bei der er sich entschuldigt hat, war wirklich süß. Auch die „Standpauke“ von Ariana davor fand ich wirklich cool. Sie hat allen ihren Freunden damit geholfen und einen mehr oder weniger kühlen Kopf bewahrt.

Die Überraschung am Ende war auch sehr gelungen. (SPOILER ENDE)


Für diesen Buch vergebe ich 4,5 von 5 Sternen. Ich kann jetzt nur auf einen zweiten Teil hoffen und abwarten.

Aber Leute… am 09.03.18 erscheint Teil drei von „Das Reich der Sieben Höfe“. Seid ihr auch so gespannt? 🙂

Hinterlasst gerne einen Kommentar und wir sehen uns das nächste mal.

PS. Wenn ihr zwischendurch erfahren wollt was ich lese etc. , dann könnt ihr gerne auf meinem Instagram Account „MiraysBookObsession“ nachsehen. 🙂

Tschüssii

Miry

Neuentdeckte Bücher und Leseproben

Hallo Leute. Heute geht es endlich mal wieder um Bücher. In letzter Zeit habe ich nicht so viele schöne Bücher gehabt, die ich hätte rezensieren wollen und können. Außerdem habe ich mich auch mal ein bisschen um meine Instagram Seite gekümmert. Folgt mir dort doch gerne. Genauso wie hier heiße ich MiraysBookObsession.


Doch darum geht es nicht. Ich habe ein wenig gestöbert und ein paar Bücher gesehen, die interessant aussahen. Auch Leseproben habe ich mir geholt und werde euch sagen wie ich diese finde. Weil jeder kennt doch den Moment, wenn man eine Leseprobe liest und sich anschließend nicht sicher ist ob man sich das Buch wirklich holen soll.

  • „Weil ich dir traue“ von Emma S. Rose

Zuerst hat mich das Cover angesprochen und förmlich sagte es mir, ich solle es holen. Die hübschen Farben und das Mädchen sahen für ein Cover sehr einladend aus. Auch der Klappentext war ganz gut, aber dennoch wusste ich nicht ob ich es mir holen sollte (als Leseprobe). Nur die guten Rezensionen haben mich dann noch verleitet mal rein zuschauen. Mittlerweile gefällt es mir ganz gut, erhoffe mir aber dennoch eine Steigerung der Leseprobe.

  • „Lady Midnight“ von Cassandra Clare

Auch mal wieder ist das Cover schuld, aber auch der Titel hat etwas dazu beigetragen, sich das Buch mal anzuschauen. Die Reihe interessiert mich wirklich und ich werde sie auf jeden Fall weiter verfolgen. Sie ist mystisch hat einen Touch Romantasy und die Charaktere hören sich auch gut an. Also why not? Schaut es euch gern mal an und wenn es jemand gelesen hat, kann er ja mal schreiben, wie er es fand.

  • „Das göttliche Mädchen“ von Aimée Carter

Oh mein Gott das Buch liegt schon förmlich auf meinem SuB. Es geht um griechische Mythologie (und damit hatte es mich schon) und hat auch noch Romantik dabei. Ein klassischer Fall der Romantasy. Das Cover ist auch ganz hübsch und ich merke gerade je mehr ich mir nochmal in Erinnerung rufe, wie gut die Bücher waren, desto mehr liegen schon halb auf meinem SuB. Uuiii ich freue mich schon darauf.

  • „Magic Academy – Das erste Jahr“ von Rachel E. Carter

Das Buch spricht mich schon mal sehr an. Eher der Klappentext als das Cover, aber da das eh Geschmackssache ist, müsst ihr das selbst entscheiden. Hört sich auch wieder nach guter Romantasy, aber auch Jugendbuch, an. Alles so insgesamt ist stimmig und bestimmt ein gutes Buch für Zwischendurch. Ich glaube, dass das Buch ein guter Ausgleich sein kann nach den ganzen Tragödien, die höchstwahrscheinlich in den anderen Büchern kommen werden.

  • „Sinnabell. Zeit der Magie“ von Jennifer Alice Jager

Ich finde das Buch echt schön und ein guter Abschluss für diesen Beitrag. Es ist eine Mischung aus Romantik, Magie und einer typischen Prinzessinnen Geschichte. Die wiederum untypisch wird, nachdem die Magie einsetzt. Auch diesmal ist es eine gewisse Form der Romantasy. Auch darauf freue ich mich und werde es bestimmt mal lesen.


Ach man ich muss jetzt erst mal die Bücher beenden, die ich noch offen hab, bevor ich neue anfange. *seufzt* 🙂

Ich hoffe es hat euch gefallen und schreibt gerne mal einen Kommentar und lasst mich wissen, wie ihr die Bücher findet.

Tschüssii

Miry